Sat. Dec 3rd, 2022

Wolfgang Kubicki fordert Rücktritt von Markus Söder

FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat sich angesichts der Diskussion um Corona-Statistiken in Bayern für einen Rücktritt von Markus Söder ausgesprochen. Kubicki sagte, es gebe “ausreichende Gründe”.

Wegen mangelhafter Corona-Daten fordert FDP-Vize Wolfgang Kubicki den Rücktritt von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU). “Entweder Markus Söder wollte ein schiefes Bild über die von Ungeimpften ausgehende Infektionsgefahr zeichnen und eine Gruppe von Menschen damit amtlich stigmatisieren – oder er hat seinen Laden nicht im Griff”, sagte Kubicki der “Welt”. Beides sei Grund genug für einen Rücktritt.

Söder sprach von “Pandemie der Ungeimpften”

Hintergrund sind am Freitag veröffentlichte Daten des Bayerischen Landesamts für Gesundheit. Sie belegen, dass Bayern Zehntausende Infizierte, deren Impfstatus unbekannt war, in offiziellen Statistiken als ungeimpft gewertet hat. Darüber hatte die “Welt” im Dezember zuerst berichtet.

Dadurch ist die Inzidenz bei Ungeimpften möglicherweise höher ausgewiesen worden als sie tatsächlich war. Ministerpräsident Söder begründete harte Einschränkungen für Ungeimpfte allerdings mit diesen Zahlen und sprach von einer “Pandemie der Ungeimpften”.

Kubicki warf Söder in Anbetracht der unsicheren Datenlage vor, die Öffentlichkeit “getäuscht” zu haben. Nun solle der bayerische Regierungschef Anstand beweisen und Konsequenzen ziehen.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *