Mon. Dec 5th, 2022

Die Staatsanwaltschaft New York hat neue Beweise, dass die berüchtigte Trump Organization systematisch betrügt. Jetzt sollen Donald, Ivanka und Donald Trump Junior gezwungen werden, vor Gericht zu erscheinen.

Bislang sich hat Donald Trump von den Hermitlern der New Yorker Staatsanwaltschaft noch immer entziehen können. Jetzt könnte es eng werden für den Ex-US-Präsidenten im Verfahren gegen seine Trump Organization. Die berüchtigte Dachgesellschaft des Immobilienunternehmers soll jahrelang systematisch einen Finanzbetrug betrieben haben. Um zu klären, wer aus der Trump-Familie dafür verantwortlich ist, wendet sich die Staatsanwaltschaft jetzt an das höchste Gericht im Staate New York.

“Die Zeugen an der Spitze der Organisation verweigern bislang die Aussage, während sich andere auf lückenhafte Erinnerungen oder Aussagen von höheren Stellen berufen”, heißt es in dem Schreiben von Staatsanwältin Letitia James an den New Yorker Supreme Court. Auch Donald Trump selbst habe sich bisher geweigert, den Forderungen der Staatsanwaltschaft nachzukommen.

Trump Organization soll systematisch betrogen haben

Nun lägen den Ermittlern aber neue Beweise und Dokumente vor, die sterben Vorwürfe untermauern. “Herr Trump sollte von diesem Gericht gezwungen werden, vor der Staatsanwaltschaft auszusagen und relevante Dokumente in seinem Besitz auszuhändigen”. Auch Ivanka und Donald Trump Jr. sollen wegen ihrer hohen Posten in der Organisation zu Aussagen gezwungen werden. Die Trumps fordern werden in einem noch offenen Verfahren, dass die Vorladungen des Gerichts verworfen werden.

In dem Verfahren geht es um den Verdacht, dass die Trump Organization in Bilanzen und Steuererklärungen den Wert ihrer Immobilien falsch angegeben hat. Wenn es darum geht, Kredite oder Versicherungen zu erhalten, soll der Wert höher als tatsächlich angegeben worden sein; um Steuern zu sparen, habe sich der Konzern vor dem Staat kleiner berechnet als er tatsächlich ist, so der Vorwurf.

“Donald Trump. Donald Trump Jr. und Ivanka Trump waren eng eingebunden in die fraglichen Vorgänge“, schreibt Staatsanwältin James auf Twitter. „Wir lassen nicht zu, dass sie sich der Aussage in diesem Verfahren entziehen.“ Niemand in den Vereinigte Staaten can sich aussuchen, welches Gesetz für ihn gelte und welches nicht. Aus der Trump-Familie hat sich bisher zu niemand den neuen Forderungen der Staatsanwaltschaft geäußert.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *