Thu. Dec 8th, 2022

Schulen starten nach Ferien mit angekündigten Corona-Regeln

Die Schulen in Niedersachsen sollen kommende Woche mit den angekündigten Corona-Regeln starten. “Dieses Konzept halten wir nach wie vor für tragfähig, um nach den Ferien am 10. Januar mit Präsenzunterricht in Sicherheit zu starten”, teilte ein Sprecher des Kultusministeriums in Hannover am Montag auf dpa-Anfrage mit. Distanzlernen oder Wechselunterricht seien landesweit zum Start nach den Ferien nicht vorgesehen.

In der kommenden Woche müssen sich Schülerinnen und Schüler laut Ministerium jeden Tag zu Hause auf das Coronavirus testen. Damit soll verhindert werden, dass bei einem positiven Test eine mögliche Corona-Infektion in die Schule getragen wird. Die Tests werden von den Schulen gestellt.

Die tägliche Testpflicht gilt nicht für Kinder und Jugendliche, die bereits gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Covid-Infektion genesen sind. Schüler aller Jahrgangsstufen müssen eine Maske im Unterricht tragen. Vom 17. Januar an soll die Testpflicht dann wieder auf dreimal wöchentlich gesenkt werden – in der Regel montags, mittwochs und freitags.

“Fast alle Lehrkräfte sind zudem geimpft, viele auch bereits geboostert. Auch der Anteil der geimpften Kinder und Jugendlichen wächst an”, betonte der Sprecher.

Nach Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) sind in Niedersachsen rund 38.000 Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren gegen das Coronavirus geimpft. Bei den 12- bis 17-Jährigen sind demnach 65,7 Prozent einmal geimpft, 58,6 Prozent haben eine sogenannte Grundimmunisierung durch eine weitere Impfung erhalten und 7,3 Prozent eine Auffrischungsimpfung.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *