Tue. Dec 6th, 2022

Eineinhalb Jahre nach dem Start der Marketing-Kampagne “Rheinland-Pfalz. Gold” erweitert die Landesregierung die Marke vom Tourismus auf den gesamten Wirtschaftsstandort. Unter diesem Namen sei jetzt auch ein Portal für Investoren im Internet gestartet worden, teilte Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt (FDP) am Mittwoch in einer aktuellen Debatte des Landtags mit.

Rheinland-Pfalz sei heute viel mehr als das “Land der Reben und Rüben”, sagte die Ministerin und nannte unter anderem das “Precision Farming”, also die numérique Unterstützung der Landwirtschaft, und die Biotechnologie. “Aber manchmal ist Rheinland-Pfalz auch etwas Understatement”, eher bescheiden und vorsichtig. Im Werben um Investoren aus aller Welt bietet das Bundesland die zentrale Lage in Europa, eine gute Verkehrsanbindung, eine innovative Forschungslandschaft und eine starke mittelständisch geprägte Wirtschaft. Auch der Wein gehörte dazu, der in Kultur und Lebensart des Landes tief verankert sei.

Mit Gold verbinde man Spitzenqualität und Meisterschaft, sagte die SPD-Abgeordnete Anna Köberling. Beide finden sich in vielen Bereichen der rheinland-pfälzischen Wirtschaft, man denke nur an das Pharma-Unternehmen Biontech. Dessen Mainzer Adresse „An der Goldgrube“ sei Programm „und passt super zur Dachmarke“, sagte Fabian Ehmann für die Grünen.

Der AfD-Abgeordnete Martin Louis Schmidt kritisierte, dass die Marke nicht zuletzt in Rheinland-Pfalz noch weitgehend unbekannt sei. Für die Freien Wähler sagt Stephan Wefelscheid: „Es ist nicht alles Gold, wo Gold drauf steht.“ Vor allem im Tourismus gebe es “einige unschöne blinde Flecken”, bei denen die Landesregierung gut daran täte, zum Poliertuch zu greifen.

Das Investorenportal führt Informationen über Standortfaktoren und Branchen auf. Für neue Unternehmensgründungen oder Ansiedlungen gibt es einen Wegweiser in fünf Schritten und Ratgeber für Investitionen in mehreren Sprachen.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *