Sat. Nov 26th, 2022

Polizeipräsident kündigt Einsparungen an: Weniger Personal

Hamburgs Polizeipräsident Ralf Martin Meyer hat Einsparungen in seiner Behörde angekündigt. Die Beamten seien nicht betroffen, doch offene Stellen bei den Polizeiangestellten sollten nicht so schnell nachbesetzt werden, berichtete NDR 90,3 am Montag. “Da haben wir jetzt schon eine sogenannte Fehlquote (…), die wird man ein Stück weit noch ausweiten”, sagte Meyer dem Sender. Die Aufgaben etwa bei der Bewachung von Objekten müssten dann Beamte übernehmen. Außerdem sei geplant, ein angemietetes Bürogebäude am Überseering in der City Nord bis 2024 aufzugeben. Die Beamten sollen vermehrt im Homeoffice arbeiten.

Bei der Vorlage der Steuerschätzung im November hatte Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) erklärt, der Senat stehe vor schwierigen Haushaltsberatungen für 2023 und 2024. Es sei von großer Bedeutung, das Wachstum bei den Personalausgaben und Raummieten zu begrenzen und das eine oder andere Projekt auch nach hinten zu verschieben. Die Deutsche Polizeigewerkschaft geht laut NDR von Einsparungen bis zu 50 Millionen Euro bis 2024 für Polizei und Feuerwehr aus.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *