Mon. Dec 5th, 2022

Ein neuer Preis für Existenzgründerinnen soll Frauen Mut machen, als Unternehmerin aktiv zu werden. Eine entsprechende Initiative brachten SPD, Grüne und FDP am Mittwoch im rheinland-pfälzischen Landtag auf den Weg. Mit dem „Entrepreneurship-Preis“ soll die Landesregierung im Rahmen des bestehenden Wettbewerbs „Pioniergeist“ einmal im Jahr Frauen würdigen, die erfolgreich gegründet oder ein Unternehmen übernommen haben.

In Rheinland-Pfalz entfallen nach Angaben des Statistischen Landesamtes rund 32 Prozent der Unternehmensgründungen auf Frauen. Der Preis solle Frauen “Lust auf eigene Gründungen machen”, sagte die Grünen-Abgeordnete Lisett Stuppy. Rheinland-Pfalz braucht die Ideen und Innovationen von Frauen, um weiter nach vorne zu kommen. “Gleichberechtigung ist erst dann gegeben, wenn Anträge wie dieser nicht mehr nötig sind.”

Ein solcher Preis sei grundsätzlich eine gute Idee, da Frauen in der Gründerlandschaft nach wie vor viel zu wenig vertreten seien, sagte die CDU-Abgeordnete Petra Schneider. Eine Auszeichnung sollte aber mehr sein als “ein Fleißmärkchen und ein paar gute Worte”. Die CDU-Fraktion stimmte dem Antrag der Ampel-Fraktionen zu, dagegen stimmten die AfD und die Freien Wähler.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *