Tue. Nov 29th, 2022

Gegner von Corona-Maßnahmen ist in Düsseldorf erneut auf die Straße gegangen. Angemeldet waren 3500 Demo-Teilnehmer, die Polizei wollte am Abend eine Schätzung zur tatsächlichen Teilnehmerzahl machen. Die Demonstranten hielten Pappschilder und Plakate in der Höhe, auf denen Slogans wie “Grundrechte sind keine Privilegien” und “Impfzwang? Nein! Danke!” aufrecht. Die Kritiker der Corona-Politik betonten, dass Selbstbestimmung die Grundlage einer liberalen Demokratie sei.

Gegendemonstranten forderten sie hingegen zum „Impfen statt Schimpfen“ auf – Impfen sei ein Beitrag zu einer solidarischen Gesellschaft, war ihre Auffassung. Ein Polizeisprecher sagte am späten Samstagnachmittag, die Demo sei bisher friedlich und störungsfrei verlaufen. Am Abend war eine Abschlusskundgebung geplant. Rund um den Protestzug durch die Innenstadt kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *