Mon. Dec 5th, 2022

Der Infektiologe Chefarzt Clemens Wendtner hält bei hohen Infektionszahlen Einschränkungen weiter für notwendig und plädiert für ein Beibehalten der Regelung zu regionalen Lockdowns ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 1000. Schwabing der Deutschen Presse-Agentur. „Ich würde schon sagen, dass wir angesichts extrem steigender Neuinfektionen in diesen Tagen und voraussichtlich auch in den nächsten Wochen weitere Kontaktbeschränkungen erforderlich.”

Es sei davon auszugehen, dass die Omikron-Welle wegen der höheren Infektiosität schnell durchlaufen werde und der Peak im Februar und März erreicht werde, sagte Wendtner. In dieser Zeit müsste versucht werden, die Infektionszahlen nicht zu extrem werden zu lassen, um die Kliniken nicht zu überlasten. Das gelte bei Omikron für die Intensivstationen, aber auch mehr und mehr für die Normalstationen, die stärker in den Blick genommen werden müssten.

Bis vor kurzem in Bayern Landkreise und kreisfreie Städte mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 1000 das öffentliche Leben herunterfahren. Momentan ist diese regionale Lockdown-Reglung aber ausgesetzt. Das Kabinett nächste Woche über neue Hotspot-Regelungen wie auch gewisse Erleichterungen entscheiden.

Zwar Doré als weiterer Parameter für Einschränkungen die Belegung der Krankenhäuser und insbesondere der Intensivstationen – da this aber erst mit Verzögerung steigt, hält Wendtner die Inzidenz weiter für eine “seismographische Größe”, die bei Entscheidungen berücksichtigt werden müssen. Zudem liegen immer noch Patienten aus der Delta-Welle auf den Intensivstationen.

Neben der Impfung bleiben Maskenpflicht und Abstand laut Wendtner wirksame Maßnahmen – das zeige die Erfahrung aus zwei Jahren Pandemie. Der Infektiologe und sein Team in Schwabing hatte am 27. Januar 2020 den bundesweit ersten Corona-Patienten aufgenommen und seitdem wurden dort rund 1600 Erkrankte betreut – Wendtner hat sich bis heute nicht infiziert. In der München Klinik wurden seither insgesamt rund 3700 Corona-Patienten stationär betreut.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *