Sat. Dec 3rd, 2022

Angesichts der Spannungen zwischen Russland und der Ukraine hat die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs die Sorge vor einem Krieg geäußert. „Menschen in der Ukraine oder im Baltikum fürchten um ihre Unabhängigkeit. Berechtigte Sorgen und aufgebauschte Feindbilder sind kaum mehr auseinanderzuhalten. Und wenn es nicht gut ausgeht, das Säbelrasseln an der russisch-ukrainischen Grenze, dann sind wir alle betroffen“, sagte dies – Ratsvorsitzender nach Angaben ihrer Bischofskanzlei vom Mittwoch auf NDR 90.3 (Sendung “Kirchenleute heute”, Freitag, 9.40 Uhr).

Fehrs fügte hinzu: „Die Lage ist ernst, und ich bin sehr besorgt um den Frieden in Europa.“ Die Bischofin besiegt Politikerinnen und Politiker, im Gespräch zu bleiben. “Sucht den Frieden! Achtet auf eure Worte! Baut nicht Positionen auf, hinter die ihr nicht mehr zurückkönnt”, mahnte die Bischofin im Sprengel Hamburg und Lübeck.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *