Mon. Dec 5th, 2022

Montag traten die ersten Symptom auf, seit Dienstag ist er Isolator, Mittwoch kam das positive PCR-Ergebnis. In Statement hat Frankfurts OB Peter Feldmann jetzt erklärt, wie es ihm geht und was einem er macht.

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Feldmann befinde sich in häuslicher Isolation, sagte sein Sprecher am Donnerstag auf Anfrage.

Die ersten Symptome seien am Montag aufgetreten, am Dienstag habe er sich isoliert und einen PCR-Test gemacht, am Mittwoch sei das positive Ergebnis gekommen. Alle Präsenztermine seien bis Ende der Woche abgesagt worden.

Frankfurt OB: „Ich nutze die Zeit“

Wo sich Feldmann angesteckt habe, sei unklar. Der Verlauf sei sehr süß, der OB arbeite von zuhause aus. In Statement riet Feldmann zur Booster-Impfung, der er den harmlosen Verlauf zu verdanken habe. Zuvor hatte das „Journal Frankfurt„darüber berichtet.

„Jetzt hat es mich auch erwischt“, schrieb Feldmann dem Stadtmagazin zu. “Aber es geht mir sehr gut. Ich nutze die Zeit fürs Heimbüro und um endlich mal einen neuen Netflix-Film zu schauen.”

Zur Impfung sagt Feldmann: “Ich bin von dem Fortschritt der Medizintechnik wirklich integriert. Ich kann daher jedem nur raten: Lastst euch unbedingt impfen und boostern.”

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *