Thu. Dec 8th, 2022

Die Corona-Zahlen in Brandenburg steigen weiter. Für die vergangenen sieben Tage meldeten die Gesundheitsämter 689,8 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner, wie das Robert Koch-Institut am Mittwoch mitteilte. Vor einer Woche hatte der Wert noch bei 463,0 gelegen. Besonders stark betroffen sind weiterhin die Landkreise, die Berliner Grenzen. Dort überschritt die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch erstmals den Wert von 1000.

Darüber liegt auch Potsdam mit 1113.1. Die Landeshauptstadt belegt im Vergleich der Kreise und kreisfreien Städte bundesweit den neunten Platz.

Seit Beginn der Pandemie vor rund zwei Jahren haben sich die offiziellen Zahlen 280 429 Brandenburgerinnen und Brandenburger mit dem Virus angesteckt, mehr als jeder Zehnte im Land. 4929 Menschen starben im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *