Fri. Feb 3rd, 2023

In der Corona-Pandemie steigt die Inzidenz auch in Nordrhein-Westfalen weiter an. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab am Sonntag einen Wert von 748 für das Bundesland an. Am Samstag hatte die Inzidenz noch bei 733,6 gelegen und am Sonntag vor einer Woche bei 489. Seit Ende Dezember klettern die Infektionszahlen in die Höhe.

Inzwischen liegen 11 der 53 Kreise und kreisfreien Städte in NRW über 1000. Negativ-Spitzenreiter ist Bonn mit einer Inzidenz von 1467,1, dahinter folgen Solingen (1272,7) und Remscheid (1271,6). Die niedrigste Neuinfektionsrate weist die Landeshauptstadt Düsseldorf mit 331,8 aus.

Die Gesundheitsämter meldenen binnen 24 Stunden 16 658 Neuinfektionen und sechs weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. Nach Angaben des Landeszentrums für Gesundheit (LZG) vom Samstag lag die Hospitalisierungsinzidenz in dem bevölkerungsreichsten Bundesland bei 3,47 – so viele Corona-Infizierte pro 100.000 Einwohner mussten innerhalb von sieben Tagen ins Krankenhaus. Eine Woche zuvor hatte der Wert bei 3,25 gelegen.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *