Sat. Dec 3rd, 2022

CDU-Sozialflügel: Distanzierung von Maaßen gefordert

Der CDU-Sozialflügel fordert von der Bundesspitze der Partei eine deutliche Distanzierung vom ehemaligen Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maaßen. “Hans-Georg Maaßen missbraucht seine CDU-Mitgliedschaft, um mit extremen Äußerungen Aufmerksamkeit zu erregen. Damit fällt er den Polizeibeamten in den Rücken, die ihren Kopf bei den Corona-Demonstrationen hinhalten”, sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

“Die CDU muss sich klar von Verschwörungstheoretikern abgrenzen. Die Verharmlosung von Hans-Georg Maaßen muss ein Ende haben.” Bäumler ist auch Landesvorsitzender der CDA im Südwesten und sitzt im Landesvorstand der Südwest-CDU.

Zuvor hatte Maaßen, der in Thüringen als Direktkandidat der CDU zur Bundestagswahl angetreten war, ein Video des Bestseller-Autors Sucharit Bhakdi verbreitet, in dem dieser einen Stopp der Corona-Impfungen fordert. Schleswig-Holsteins Generalstaatsanwaltschaft ermittelt gegen den Mikrobiologen Bhakdi wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung. Maaßen hatte das Video als bewegenden Appell bezeichnet. Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien, die Mitglied im CDU-Bundesvorstand ist, hatte Maaßens Parteiausschluss gefordert.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *