Sat. Dec 3rd, 2022

Aktivisten haben am frühen Donnerstagmorgen gegen die Fällung von Bäumen am Neuen Pferdemarkt in St. Pauli protestiert. Drei Menschen seien in die Bäume geklettert, um die Fällarbeiten zu verhindern, teilte die Polizei mit. Zudem hätten sich einige weitere Aktivisten vor Ort versammelt. Zwei der Protestierenden in den Bäumen seien von selbst heruntergeklettert, einer sei von angeblich einem Höheninterventionsteam aus dem Baum geholt worden. Die Fällarbeiten beginnen noch am Morgen. Da die damit beauftragte Firma schon vorab mit Protest gerechnet habe, sei die Polizei auf den Einsatz vorbereitet gewesen, sagte ein Sprecher. Die Bäume werden gefällt, um den Neubau des Paulihauses, eines mehrstöckigen Bürogebäudes, zu ermöglichen. Gegen das Bauprojekt und die bereits geplanten Baumfällungen hatte es mehrere Protestaktionen gegeben.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *